menu

Die Koenigin aller Instrumente

      Die Koenigin aller Instrumente

Die Orgel war Bachs Lieblingsinstrument. Bach war nicht nur Komponist,
sondern auch ein hervorragender Organist. Einmal fragte ihn jemand: "Wie
gelingt es Ihnen, so geschickt zu spielen?" Darauf antwortete Bach: "Mam
muss nur in rechten Augenblick mit dem richtigen Finger oder Fuss die
richtige Taste druecken - das ist alles."
Die Orgel ("organon" bedeutet auf Griechisch "Werkzeug", "Musikinstrument")
ist zugleich Tasten- und Blasinstrument. Sie hat eine sehr lange Geschichte.
Die erste Orgel wurde in Aegypten erfunden. Sie hiess Hydraulis
("Wasserpfeife"). Das war eine kleine Wasserorgel. Die Luft wurde in die
Orgel mit Hilfe von Wasser gepresst.
Spaeter erschienen die ersten Luftorgeln. Im 7. Jahrhundert baute man Orgeln
in katholischen Kirchen. Eine grosse Orgel hat zwei bis sieben Tastenreihen,
sie heissen "Manuale". Der Organist kann gleichzeitig auf zwei Manualen
spielen, ausserdem spielt er mit den Fuessen auf einer besonderen
Tastenreihe, sie heisst "Pedal".

Es gibt in Deutschland ein sehr altes Musikinstrumenten-Museum. Es wurde
1883 gegruendet und befindet sich in Markneukirchen. Dort kann man
verschiedene Musikinstrumente sehen - von der Bambusfloete bis zur
Hausorgel. In dem Museum gibt es mehr als 1000 kostbare und seltene
Musikinstrumente. Hier ist auch die kleinste funktionierende Geige der Welt
ausgestellt, die nur 4 cm lang ist. Ausserdem findet man hier eine gewaltige
5,25 m lange Tuba.
      

Категория: Немецкий язык | Добавил: unilanguage (20 Июля 2008)
Просмотров: 991 | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
Добавлять комментарии могут только зарегистрированные пользователи.
[ Регистрация | Вход ]